• 15 04 - 10 06

AZVD Zuchteignungsprüfer

Der Zuchteignungsprüfer (kurz Zepper) ist AZVD Schlüsselpersonal und nach ARI/BAS Screening Standards ausgebildet. Im Gegensatz zum Show-Richter ist es NICHT seine Aufgabe, Tier mit Tier zu vergleichen, sondern die überwiegend objektiven Bewertungskriterien vorbehaltlos zu messen und zu dokumentieren. Ein Prüfteam besteht zur Zeit aus 3 (drei) Prüfern wobei 2 (zwei) explizit auf die Bewertung des phänotypischen Äußeren und der Faserbeurteilung ausgebildet wurden. Ein promovierter Tierarzt ergänzt das Team, um alle gesundheitlichen und erblichen Aspekte zu begutachten. Der Tierarzt erfasst, ob ein Tier die ZEP mindestens in Kategorie B (also bedingt zur Zucht geeignet) besteht oder aufgrund gesundheitlicher/genetischer Probleme aus der Zucht ausgeschlossen werden sollte (Kategorie C). Wie gut ein Tier besteht ist die Aufgabe der phänotypischen Prüfer und der Faseranalyse gemeinschaftlich. Wir erwähnen das, weil den Prüfern in der Vergangenheit unterstellt wurde, sie würden Tiere absichtlich schlecht bewerten. Aufgrund der Dreiteilung und dem sechs-Augen-Prinzip ist ein derartige Unterstellung jedoch völlig unsachlich und ausgeschlossen.

Die Zuchteignungsprüfer sind aufgrund potenzieller Interessenskonflikte an ein enges Vertragswerk gebunden. So war es ihnen bislang untersagt, sich selbst als solcher zu bewerben. Diese Regel wurde gelockert, da die Akzeptanz nach nunmehr 9 Jahren deutlich gestiegen ist. Selbstverständlich ist es ihnen untersagt eigene Tiere, egal ob auf dem eigenen Hof oder bei Geschäftspartnern zu prüfen. Auch sind Geschäftsverbindungen per se schon problematisch und führen oft zu Engpässen. Generell benötigen Zuchteignungsprüfer eine "weiße Weste", sind sie doch durch ihre bewertende Funktion starken Anfeindungen ausgesetzt. Als Ausgleich erhalten sie mit 5 € (10 € für Tierärzte) pro Tier ein überschaubares Entgelt, welches das mit einer ZEP verbundene zeitliche Engagement nur unwesentlich ausgleicht.

Wir sind stolz darauf, dass wir durch Eric Hoffman und Pat Long ausgebildete Zuchteignungsprüfer einsetzen dürfen. So sind wir in der Lage die gesamte nationale Alpakaherde objektiv zu beurteilen und nicht nur einige wenige Showtiere gegeneinander im Ring zu vergleichen. Es ist explizit nicht die Aufgabe eines Zuchteignunsgprüfers die Schönheit eines Tieres zu bewerten. Das soll der Show überlassen bleiben.

Das Wappen unserer Zuchteignungsprüfer.

Fibra Sana in Corpore Sano

Gesunde Faser auf einem gesunden Körper

Ihre Zuchteignungsprüfer

  • 1
  • 2

AZVD Statistiken

 

11.513

Tiere

 

509

Mitglieder

 

458

Zuchtbetriebe

 

17

Jahre Erfahrung

Eric Hoffman sagt…

Ich hatte das Glück 35 Jahre mit Alpakazüchtern aus der ganzen Welt zusammenarbeiten zu dürfen. Am meisten beeindruckt hat mich jedoch das AZVD Programm zur Verbesserung der nationalen Herdqualität in Verbindung mit einer DNA basierten Registratur. Ich bin stolz darauf, Teil der Prüferausbildung gewesen zu sein.

Eric Hoffman
Autor von "Complete Alpaca Book"

Wichtige Adressen

Geschäftsstelle, Silke Herrling:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49.4973.939744
+49.4973.913512
Upsteder Str. 31 | 26409 Wittmund
Mo-Fr.: 17:00 - 19:00 Uhr

 

Registratur i.V., Claudia Böge:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49.4383.517882
Buchholz 7 | 24306 Lebrade

 

Zuchtwart  Hartmut Wecke

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!